19-06-2017 | Corporate & Ad-hoc news | Finanznews

paragon AG beschließt Begebung von neuer Schuldverschreibung

Delbrück, 19. Juni 2017 – Der Vorstand der paragon AG („Emittentin“) hat heute beschlossen,

eine neue Schuldverschreibung mit einem Nennbetrag von EUR 1.000 je Schuldverschreibung

(ISIN: DE000A2GSB86) („Schuldverschreibung“) im Wege eines öffentlichen Angebots sowie

im Rahmen einer Privatplatzierung zum Erwerb anzubieten („Angebot“). Das Zielvolumen der

Schuldverschreibung beträgt EUR 40 Mio. Die Laufzeit beginnt voraussichtlich am 5. Juli 2017.

Rückzahlungstag soll der 5. Juli 2022 sein.


Artikel herunterladen (pdf-Dokument)